Drehkarten-Aufkleber für Köderstation

Duck von individuellem Drehkarten-Aufkleber für Köderstation

Aufkleber, Schädlingsbekämpfung, Kammerjäger, Warnhinweis, Köder

Für Schädlingsbekämpfer produzieren wir spezielle Drehkarten mit individuellem Aufdruck zur Platzierung am Auslegungsort z.B. für Köderboxen und Köderstationen.

Dokumentiert werden kann mit der wasserfesten Kunststoff-Drehkarte die Woche der Auslegung, das Schädlingsmittel sowie das ausführende Unternehmen.
Zudem ist ein Warnhinweis und Angaben zu Gegenmittel und Giftnotruf enthalten.

Die Drehkarten werden mit individuellem Logo, Adresse und Schädlingsbekämpfungsmitteln gefertigt.

Drehkarte für Schädlingsbekämpfung

  • Größe 89 x 67 mm

  • Individueller Druck von Logo, Adresse und Mittelliste

  • Kalenderwochen einstellbar

  • Bis zu sechs verschiedene Ködervarianten aufdruckbar

  • Mit Warnhinweis, Angabe von Gegenmittel und Notrufnummer

  • Wasserfest aus Kunststoff für den Außeneinsatz

  • Rückseitig mit Klebepad versehen (rückstandslos entfernbar)

Produktionskosten für Köderbox-Drehkarten

Auflage Kosten
5001.679,- €
1.0001.962,- €
2.0003.261,- €
3.0004.553,- €
5.0006.904,- €
Preise netto zzgl. 19 % Mehrwertsteuer inkl. Versand Deutschland frei Haus.
Standard-Produktionszeit: 12-14 Werktage.
Höhere Auflagen und internationalen Versand bieten wir auf Anfrage gerne an.

Weitere Informationen erhalten Sie gerne telefonisch unter +49-6074-7289767 oder per E-Mail:

» JETZT E-MAIL ANFRAGE SENDEN

Drehkarte zur Dokumentation von Köderstationen

Zur Dokumentation der Art des ausgelegten Wirkstoffs und des Zeitpunkts des Einsatzes dient diese Aufkleber mit Drehscheiben. Mit Warnhinweisen dient Sie zugleich der Kennzeichnungspflicht für Schädlingsbekämpfer. Wenn Kammerjäger Schädlingsköder und Bekämpfungsmittel zur Ungezieferjagd und Schädlingsbekämpfung in einer Köderstation (auch bekannt als Köderbox, Rattenbox, Rattenfalle) auslegen, wird der Drehkarten-Aufkleber unmittelbar an diesem Ort aufgeklebt. Der Köder bzw. das Gift lässt sich auf der obersten Scheibe einstellen und die Woche des Einsatzes auf der unteren Scheibe. Die Drehkarte kann als Ersatz für einen Wirkstoffaufkleber eingesetzt werden und z.B. über Köderstationen sowie über die Art der Schädlingsbekämpfung informieren.